Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

Mediathek - Regionen:

Meiningen & Umgebung

Der Figaro darf wieder - aber wie?

Friseuralltag in der Corona-Pandemie

Datum: 17.07.2020
Rubrik: Meiningen

Körpernahe Dienstleister, wie die Friseure hatten und haben unter den Begleiterscheinungen der Corona-Pandemie besonderszu leiden. Nach wochenlanger Schließung erfordert der Betrieb auch bei der Meininger Figaro GmbH erhebliche Vorkehrungen zur Einhaltung von Hygienevorschriften und wird jetzt zusätzlich durch eine für das Gewerbe kaum gewinnbringende temporäre Mehrwertsteuersenkung bürokratisch belastet.

Weitere Beiträge aus dieser Rubrik

29.05.2021

Auf Grundstückssuche

Kann Meiningen eine erhöhte Nachfrage nach innnerstädtisch gelegenen Baugrundstücken für Einfamilienhäuser... [zum Beitrag]

23.05.2021

Der Rathauskurier vom 25.05.2021

Ist Autofahren in Meiningen sicherer oder (für den Geldbeutel) gefährlicher geworden? Wird es 2021 ein... [zum Beitrag]

12.05.2021

Digitale Schule 2021

Die Verantwortlichen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen sehen sich im landesweiten Vergleich ganz weit... [zum Beitrag]

25.04.2021

Kreativ, grün und künstlerisch

K.RÜN ist noch ein sehr junger Verein, der mit vielen ehrenamtlichen Akteuren kreative, grüne,... [zum Beitrag]